Christ My Song-Logo
Hymn score of: O dass mein Leben deine Rechte - Sehnsucht (Carl Johann Philipp Spitta/Johannes Thomas Rüegg)

Christ My Song - 1468

O dass mein Leben deine Rechte - Sehnsucht
(Carl Johann Philipp Spitta/Johannes Thomas Rüegg)

Sehnsucht.

1. O dass mein Leben deine Rechte
  mit ganzem Ernste hielte doch,
dass nichts mich aus dem Gleise brächte,
  zu gehn in deinem sanften Joch,
    dass, was du, Gott, geboten hast,
    mir Lust und Freude wär, nicht Last.

2. Dass der Beachtung wert und wichtig
  mir jedes deiner Worte wär,
was ihm zuwider, mir als nichtig
  erschiene, und als eitle Lehr,
    dass ich bei allem dahin seh,
    was du, Herr, willst, dass es gescheh.

3. Dass mir dein Wort zum Licht und Rechte,
  zur heilgen Losung, zum Bescheid
und letzten Ausspruch dienen möchte
  in jeder Angelegenheit,
    dass ich nicht schwankte, was ich wollt,
    sobald ich wüsste, was ich sollt.

4. Dass ich aufs Wort dir immer glaubte,
  dir auch aufs Wort gehorsam wär,
und keine Freiheit mir erlaubte,
  wo dein Gebot mir klar, doch schwer,
    dass ich, wenn noch so matt und schwach,
    doch deinem Worte folgte nach.

5. So wär mein Leben recht ein Leben,
  nicht Stückwerk bloß von Bös und Gut;
in deinen Willen hingegeben,
  fragt ich nicht mehr nach Fleisch und Blut,
    in deinem Dienste froh und frei,
    wüsst ich, was rechte Freiheit sei.

6. O mach mir deine Rechte süße
  durch deines guten Geistes Drang,
und richte selber meine Füße,
  auf deinen Weg mein Leben lang,
    denn deine Rechte sind mein Teil
    und meiner Lebens wahres Heil.

7. Lass deine Gnade mich versöhnen
  mit allem, was dein Recht gebeut,
und zum Gehorsam mich gewöhnen,
  nicht weil mein Herz die Strafe scheut,
    nein, weil's in deiner Gnade ruht
    und dir dein Recht mit Freuden tut.

Carl Johann Philipp Spitta, Psalter und Harfe, 131-132.

            PDF - Midi