Christ My Song-Logo
Hymn score of: Ach Herr, was ist geschehn - Einkehr und Rückkehr (Carl Johann Philipp Spitta/Johannes Thomas Rüegg)

Christ My Song - 155

Ach Herr, was ist geschehn - Einkehr und Rückkehr
(Carl Johann Philipp Spitta/Johannes Thomas Rüegg)

Einkehr und Rückkehr.

1. Ach Herr, was ist geschehn
  und zwischen uns getreten?
Was lässt mich nicht wie sonst
  recht kindlich zu dir beten?
Ich komme zwar wie sonst
  noch vor dein Angesicht,
doch nicht aus Lieb' und Lust,
  nein, nur aus Zwang und Pflicht.

2. Was hast du wider mich,
  dass ich vor dir mich scheue,
und deiner Stimme nicht
  wie einst mich kindlich freue?
Ach, hilf mir wieder auf
  und zeige selbst mir an,
was meine Seele hat
  gebracht in solchen Bann.

3. Ich selber bin ja schuld
  und muss mich darum hassen,
dass ich die erste Lieb'
  so leicht und schnell verlassen,
die heilge Glut, die du
  mir in das Herz gelegt,
nicht unablässig treu
  gehütet und gepflegt.

4. Ich hielt mich nicht zu dir
  mit Beten und mit Wachen;
ich ließ mich wiederum
  so lau und schläfrig machen.
Ich habe mich nicht stets
  in deinem Dienst geübt,
durch Ungehorsam oft
  den Heilgen Geist betrübt.

5. Das hast du wider mich
  und lässest du mich wissen,
drum muss ich schmerzlich nun
  dein Wohlgefallen missen;
drum kann ich nicht wie sonst
  mein Werk mit Freuden tun,
und danach seliglich
  in deiner Liebe ruhn.

6. Ich hätt' es wohl verdient,
  dass du mich gar verließest,
von deinem Angesicht
  für immer mich verstießest.
Doch nein, das willst du nicht,
  das wär der Seele Tod;
drum nimm mich wieder an,
  und hilf mir aus der Not.

7. Du, meines Lebens Licht
  und meiner Seele Leben,
des Gnade ohne End,
  bei dem so viel Vergeben,
ach, neige freundlich dich
  zu meinem heißen Flehn
und lass mich wiederum
  dein Gnadenantlitz sehn.

Carl Johann Philipp Spitta, Psalter und Harfe, 227-229.
(3,1 dort: Ich schuld'ge mich vor dir.)

            PDF - Midi