Christ My Song-Logo
Hymn score of: Er führt hinein (Johann Daniel Herrnschmidt/Johannes Thomas Rüegg)

Christ My Song - 1689

Er führt hinein
(Johann Daniel Herrnschmidt/Johannes Thomas Rüegg)

Er führt hinein.

      1. Er führt hinein,
    er muss auch Helfer sein,
der treue Gott, der sich nicht kann verleugnen;
kein Unfall darf sich ohne ihn ereignen.
    Er, er verfügt's, er tut es ganz allein;
      er führt hinein.

      2. Führt er hinein,
    so kannst du freudig sein,
er hat ja nicht Gefallen am Verderben,
kein Sünder soll in seinen Sünden sterben.
    Dass von Unlauterkeit man werde rein,
      führt er hinein.

      3. Er meint es wohl,
    nicht dass man fallen soll,
wenn dem Gefühl er seine Hand entziehet;
nur die Vernunft ist blind; der Glaube siehet,
    und kehret sich zu Gott, als seinem Pol,
      der meint es wohl.

      4. Die Höllenpfort'
    ist oft der düstre Ort,
in welchen man sich fürchtet zu versinken;
bald stillt der Herr den Sturm mit einem Winken
    und es verschwindet auf ein einzig Wort
      die Höllenpfort'.

      5. Der Herr erhält
    den weiten Kreis der Welt,
den Erdenball hat er hinein gesetzet;
durch seinen Schutz bleibt Alles unverletzet;
    drum ist gewiss, dass keiner gänzlich fällt,
      den er erhält.

      6. Die Bitterkeit,
    die man empfindet heut,
kann morgen schon dem Geist wie Honig schmecken;
und sollt er auch noch länger sich verstecken,
    so bleibt doch wahr, es weichet mit der Zeit
      die Bitterkeit.

      7. Und wenn die Welt
    uns grimmig überfällt,
und mit Verfolgung uns will unterdrücken,
ja wenn sie gar uns lockt mit Buhlerblicken,
    besieget doch, wer sich zu Jesus hält,
      leicht auch die Welt.

      8. Fest steht das Wort:
    es soll die Höllenpfort',
samt aller Macht und Listigkeit der Feinde,
nicht schaden dem, der Jesus hat zum Freunde.
    Denn Jesus ist der Seelen Fels und Hort;
      fest steht das Wort.

      9. Mitleiden muss,
    wer dort den Friedenskuss
auf seinem Thron von ihm einst will erlangen;
wer Kronen sucht, muss erst mit Dornen prangen,
    dieweil ein Christ, nach ewig festem Schluss,
      mitleiden muss.

      10. Drum frisch hinein,
    lern nur geduldig sein;
o lieber Christ, lass nichts das Ziel verrücken;
sei stets getrost, es muss dir endlich glücken;
    das rote Meer wird nicht mehr schrecklich sein;
      nur frisch hinein.

      11. Preis, Lob und Ehr
    bringt unserm Jesus her,
der durch das Kreuz in seine Freude führet,
das Haupt mit Gold, die Hand mit Palmen zieret.
    Er bleibt erhöht, bringt ihm je mehr und mehr
      Preis, Lob und Ehr.

Johann Daniel Herrnschmidt, bearbeitet, nach: Johann Peter Lange, Deutsches Kirchenliederbuch, 1843, Lied 555, teilweise.

            PDF - Midi