Christ My Song-Logo
Hymn score of: Des Ewgen Saatgefilde (Carl August Döring/Johannes Thomas Rüegg)

Christ My Song - 2024

Des Ewgen Saatgefilde
(Carl August Döring/Johannes Thomas Rüegg)

Des Ewgen Saatgefilde.

1. Des Ewgen Saatgefilde,
  das hehre Sternenzelt,
aus dem so groß und milde
  mich Gott, der Herr der Welt
anschaut mit Vaterblicken:
  wie zieht es mich hinan!
wie schweb ich mit Entzücken
  durch seines Weltalls Plan! PDF - Midi

2. Wie flammt hier Sonn an Sonne!
  Wie glänzt hier Stern an Stern!
Du, ihre Kraft und Wonne,
  bist deiner Welt nie fren!
Gott, auf den Sonnen wohnen
  auch Wesen, Heer an Heer;
wer zählt die Legionen
  im großen Sonnenmeer?

3. Du hast die Welt gekleidet
  in heilges Lichtgewand,
und deine Herden weidet
  die treue Hirtenhand.
Du führst auf dieser Erde
  durch manche Wüstenein
die Schafe deiner Herde
  treu in den Himmel ein!

4. Die Sternenkron umschimmert
  dir Haupt und Angesicht;
der Glanz, der dich umflimmert,
  ist Strahl von deinem Licht!
Die Kraft, die in mir denket,
  die Glut, die mich durchflammt!
hast du in mich gesenket!
  dem alles Sein entstammt!

5. Wie Unermesslichkeiten
  dein Allmachtswort erschuf:
so gabst für Ewigkeiten
  dem Geist du den Beruf,
dass niemals er soll enden
  auf seiner hohen Bahn;
er dringt an Vaterhänden
  die Sternenhöhn hinan!

Carl August Döring, in: Johann Peter Lange,
Deutsches Kirchenliederbuch, 1843, Lied 663.

            PDF - Midi