Christ My Song-Logo
Hymn score of: Dich zu lieben, dich zuerst - Liebe leben (Johannes Thomas Rüegg)

Christ My Song - 702

Dich zu lieben, dich zuerst - Liebe leben
(Johannes Thomas Rüegg)

Liebe leben

"Wir lieben, weil er uns zuerst geliebt hat."
(1. Johannesbrief 4,19)

1. Dich zu lieben, dich zuerst –
  ach, was wär, wenn du nicht wärst?
Nicht erfühlen, nicht erdenken
  kann ich's! – Tief hineinversenken
will ich mich in deine Liebe,
  ohn' die ich nicht wär, nicht bliebe …
Weil du bist, weil du mich liebst,
  bin ich – weil du mich mir gibst.

2. Dass ich da bin, fühle, denk,
  kann und will, ist dein Geschenk,
dein Geschenk an mich, an andre,
  wer's auch sei, mit dem ich wandre
durch den Tag, ein Jahr, das Leben;
  gut gemeint von dir gegeben,
will ich lernen, gut zu sein,
  mehr wie du, mehr mein, mehr dein.

3. Werden, wie du mich gemeint,
  möcht ich, mehr mit dir vereint,
dir aus Lieb gefallen müssen
  will ich, und es sicher wissen,
dass ich bin, wie du mich dachtest,
  das, wozu du mich einst machtest,
wachse, reife, dass man Frucht
  bei mir nicht vergebens sucht.

4. Dabei spüren, du bist da,
  ich bin dir, du bist mir nah,
jetzt, und nicht erst bei dir droben,
  jetzt dich preisen, lieben, loben,
zu versinken in der Wonne
  deiner Wärme, meine Sonne,
deiner Strahlen, du mein Licht –
  anders glücklich bin ich nicht.

5. Diese einzig wahre Glück
  will ich, kann ich nicht, zurück,
nur für mich allein genießen,
  lass es durch mich weiter fließen,
Wasser gleich, auch andern stillen
  ihren Durst, auch sie erfüllen
mit der Freude, ja, mit dir –
  nicht erst droben, jetzt schon, hier!

6. Lass die Lieder, die du schenkst,
  Segen sein, den du selbst lenkst,
dahin, wo er laben, stärken,
  Kraft und Freude zu den Werken
geben kann, die dich beglücken,
  Liebe wecken, und Entzücken,
in den Menschen, die sie sehn,
  und, dass du sie liebst, verstehn.

7. Lass sie trösten, Balsam sein,
  für die Wunden groß und klein,
die das Leben uns geschlagen,
  Klagen stillen, heben, tragen,
jene, die selbst nicht mehr gehen
  können, bis sie vor sich sehen
dich, und hör'n aus deinem Mund:
  Liebe – lebe – sei gesund!

Johannes Thomas Rüegg, 30.05.2010.

            PDF - Midi