Christ My Song-Logo
Hymn score of: Ich nehme, was du mir bestimmst - Dein bin ich (Carl Johann Philipp Spitta/Johannes Thomas Rüegg)

Christ My Song - 1473

Ich nehme, was du mir bestimmst - Dein bin ich
(Carl Johann Philipp Spitta/Johannes Thomas Rüegg)

Dein bin ich.

1. Ich nehme, was du mir bestimmst,
ich lasse fahren, was du nimmst;
  Wohin du führst, will ich auch ziehen,
  was du verbietest, will ich fliehen.
    Mach's, wie du willst, ich bin's zufrieden,
    nur dass wir bleiben ungeschieden.

2. Ich will nicht, was mein Wille will,
nur deinen Willen fromm und still
  mir stets zur Richtschnur ausersehen,
  niemals auf eignen Wegen gehen;
    ich will, geführt von deinen Händen,
    beginnen, fortgehn und vollenden.

3. Ich wär ein Tor, wenn ich auf mich
vertrauen wollte, nicht auf dich.
  Ich hab mich hundertfach belogen,
  verführt, verraten und betrogen,
    ich hab' auf selbst erwählten Wegen
    noch nie gefunden Heil und Segen.

4. Doch du, Herr, hast mich wohlbedacht,
hast alles recht und gut gemacht.
  Wie oft bist du mir ungebeten
  in den verkehrten Weg getreten!
    Hätt'st du dich mein nicht angenommen,
    ich wäre nie zu dir gekommen.

Carl Johann Philipp Spitta, Psalter und Harfe, 55-56.
1,4: 'verbeutst, das' ersetzt durch 'verbietest'.

            PDF - Midi